Die Organisation und Bildungsarbeit der Gewerkschaften in der späten Habsburgermonarchie und der Ersten Republik am Beispiel der Tätigkeit von Richard Robert Wagner (1888 – 1941)

Diese Tagung dient der Vorbereitung einer Publikation: Gesammelte Aufsätze zu Geschichte, Theorie und Bildungsarbeit der Gewerkschaften von Richard Robert Wagner.

Sabine Lichtenberger: Neueres zur Biographie von Richard Robert Wagner

Brigitte Pellar: Richard Robert Wagner in seinen Aufsätzen zu Theorie und Geschichte der gewerkschaftlichen Organisation und Bildungsarbeit

Johann Dvořák: Richard Robert Wagner als Theoretiker der Arbeiterbewegung und der politischen Bildungsarbeit mit Erwachsenen (im Umfeld von Otto Neurath, Wilhelm Reich und Walter Benjamin)

Nähere Informationen zur Tagung am 14. Dezember um 15.00 finden Sie hier.

Lynne Heller im Gespräch mit Hedi Ballantyne

Podiumsgespräch von Dr. Lynne Heller mit Hedi Ballantyne, geb. Hedwig Stoehr (4. 9. 1927, Wien), jüngstes Kind des Komponisten, Musiktheoretikers und Pädagogen Richard Stöhr. Sie konnte am 16. Juni 1939 mit einem Kindertransport nach Großbritannien fliehen.

Nähere Informationen zur Veranstaltung an 12. Dezember 2017 um 18.30  finden Sie hier.

Ilse Korotin erhält den Volksbildungspreis der Stadt Wien

Wir freuen uns besonders, Ilse Korotin, der Leiterin der Dokumentationstelle Frauenforschung,  zum Preis der Stadt Wien für 2017 gratulieren zu dürfen.

Am 30. November 2017 wurde der Preis im Wiener Rathaus verliehen. Philipp Maurer brachte im Namen des Instituts für Wissenschaft und Kunst Glückwünsche entgegen.

Ilse Korotin und Philipp Maurer

Der Preis wird jährlich in neun Sparten vergeben und ist mit jeweils 8.000 Euro dotiert. Im Rahmen der Preisverleihung hielten Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny und Lida Winiewicz Festreden.

Daniel Löcker und Ilse Korotin

Es wurden Videoporträts der Preisträgerinnen und Preisträger angefertigt, in dem Ilse Korotin als Zweite porträtiert wird. Den Link dazu finden Sie hier.

Veranstaltungen

Datum/Zeit Veranstaltung
​Do 21/12/2017
17:30–19:00
Vortragsreihe zu Cesare Beccaria: Die politischen Folgen IWK, Wien
​Do 15/03/2018
19:00–21:00
Feministische Perspektiven in der Erwachsenenbildung Institut für Bildungswissenschaft der Universität Wien, Wien

Facebook

Neue Publikationen

Home