Buchpräsentation: Erwachsenenbildung in Österreich – Vergangenheit ohne Zukunft?

Bildergebnis

Gerade angesichts der aktuellen politischen Vorgänge in Bezug auf die Bereiche Bildung, Kultur und Wissenschaft ist es wichtig, sich die Stellung der Erwachsenenbildung in der österreichischen Gesellschaft zu vergegenwärtigen.

Nähere Informationen zur Buchpräsentation des Bandes „Zur Entwicklung der Erwachsenenbildung in Österreich nach 1945″, erschienen in der Schriftenreihe des Instituts für Wissenschaft und Kunst, am 16. Jänner 2018 finden Sie hier.

Um Anmeldung wird gebeten unter ta.ca1516338592.kwi@1516338592kwi1516338592

Tagung: Leo Löwenthal – Eine Auseinandersetzung mit der kritischen Literaturtheorie

Leo Löwenthal setzte sich mit den Zusammenhängen zwischen kapitalistischer Gesellschaftsform und literarischer Produktionsweise auseinander. Als Mitgestalter der Kritischen Theorie plädierte er für eine neue Form der Analyse und Lektüre von Literatur. Bei dieser Tagung soll an Leo Löwenthals Beiträge zur Literaturtheorie, seine kritische Haltung gegenüber der Biographie, den Aufruf zu einer vielfältigen Literatursoziologie und seine Auseinandersetzung mit dem Element der Öffentlichkeit erinnert werden.

Nähere Informationen zur Tagung am 11. Jänner 2018 finden Sie hier.

Die Organisation und Bildungsarbeit der Gewerkschaften in der späten Habsburgermonarchie und der Ersten Republik am Beispiel der Tätigkeit von Richard Robert Wagner (1888 – 1941)

Diese Tagung dient der Vorbereitung einer Publikation: Gesammelte Aufsätze zu Geschichte, Theorie und Bildungsarbeit der Gewerkschaften von Richard Robert Wagner.

Sabine Lichtenberger: Neueres zur Biographie von Richard Robert Wagner

Brigitte Pellar: Richard Robert Wagner in seinen Aufsätzen zu Theorie und Geschichte der gewerkschaftlichen Organisation und Bildungsarbeit

Johann Dvořák: Richard Robert Wagner als Theoretiker der Arbeiterbewegung und der politischen Bildungsarbeit mit Erwachsenen (im Umfeld von Otto Neurath, Wilhelm Reich und Walter Benjamin)

Nähere Informationen zur Tagung am 14. Dezember um 15.00 finden Sie hier.

Veranstaltungen

Datum/Zeit Veranstaltung
​Mo 22/01/2018
18:00–20:00
Konfuzius: Was hat uns die „konfuzianische Philosophie“ heute zu sagen? Aula am Campus (Altes AKH), Wien
​Mi 24/01/2018
18:00–20:00
Präsentation der Festschrift für Niko Toš IWK, Wien
​Do 25/01/2018
16:00–19:00
Der Kriminalroman als hohe Literatur betrachtet IWK, Wien
​Mi 31/01/2018
18:00–20:00
Konfuzianismus: Konfuzius und “das Heilige” Aula am Campus (Altes AKH), Wien
​Do 15/03/2018
19:00–21:00
Feministische Perspektiven in der Erwachsenenbildung Institut für Bildungswissenschaft der Universität Wien, Wien

Facebook

Neue Publikationen

Home