Literarischer Salon Alte Bücher neu gelesen: Stendhals: “Rot und Schwarz”

Datum/Zeit
​Mo 06/05/2024
16:30–17:30

Ort
Café Goldegg

Typ

Literarischer Salon: Alte Bücher neu gelesen

Stendhal: Rot und Schwarz
Stendhals Roman aus dem Jahr 1830 zeichnet ein schonungsloses Bild
seiner Zeitgenossen in stets nüchterner Sprache. Im literarischen Umfeld
rief das Gelesene großteils Ablehnung hervor – verständlich – erkannte
der Autor seine Epoche bereits als Zeitalter der Scheinheiligkeit.

Gespräche zu Literatur auf der Wieden
Wir treffen einander am Montag, dem 6. Mai 2024, um 16.30 Uhr im Café Goldegg, 1040 Wien, Argentinierstraße 49 und hören im Rahmen des literarischen Salons Ausführungen zu Stendhal: Rot und Schwarz.
Nach dem Vortrag (ca. 25 Minuten) ist Gelegenheit zur Diskussion und informellem Austausch in der gemütlichen Atmosphäre eines Kaffeehauses. Der Kulturverein Wieden veranstaltet regelmäßig wissenschaftliche Vorträge zu Moderne, Wissenschaft, Literatur und Kunst im Café Goldegg. Eine Kooperation vom Kulturverein Wieden und dem Institut für Wissenschaft und Kunst