Ruth Hagengruber: Die Geschichte der Philosophinnen: Drei Argumente

Datum/Zeit
​Di 20/10/2015
19:00–21:00

Ort
IWK

Reihe
Philosophinnen*geschichten

Typ
Vortrag

Unter Berücksichtigung der langen und umfassenden Geschichte philosophierender Frauen müssen wir unsere Deutungsmuster ändern: Wie können wir den wichtigen Einfluss von Frauen auf die Disziplin verstehen, während wir zugleich unterstreichen, dass sie davon ausgeschlossen worden sind? Und wie ist es möglich, dass ihre philosophischen Arbeiten von allgemeiner Bedeutung sind, wenn sie zugleich darauf bestanden haben, dass philosophische Konzepte mit dem Wissen um Geschlecht verbunden sind?

Ruth Hagengruber: Leiterin des Fachs Philosophie an der Universität Paderborn, ebendort Gründerin der Lehr- und Forschungsbereiche History of Women Philosophers and Scientists und EcoTechGender.

Veranstaltungshinweis

Workshop mit Ruth Hagengruber: 21.10.2015, 9.00–12 Uhr, Institut für Philosophie, HS 3E

Texte von Philosophinnen aus der Antike, dem Humanismus, der Frühen Neuzeit und der Aufklärung kennen-  und interpretieren lernen. Dieser Workshop richtet sich ausdrücklich an Studierende aus dem BA, MA und Doktoratsstudium, andere Interessierte sind allerdings auch herzlich willkommen.
Um Anmeldung unter  wird ausdrücklich gebeten.

Dieser Workshop wird in Kooperation mit dem Institut für Philosophie unter freundlicher Unterstützung der Institutsgruppe Philosophie realisiert.