Mikael Luciak: Spezielle politische Minderheitenbildung?

Datum/Zeit
​Di 12/11/2013
19:00–21:00

Ort
Depot

Reihe
Politische Erwachsenenbildung

Typ
Vortrag

Die Rechte von Minderheiten zu berücksichtigen und ihre Teilhabe an politischen Prozessen zu stärken, um gesellschaftlicher Marginalisierung und Assimilation entgegenzuwirken – dazu bedarf es entsprechender pädagogischer Ansätze. Inklusive Bildungsvorstellungen zielen auf strukturelle Veränderungen ab, die der Verschiedenheit der Voraussetzungen und Bedürfnisse aller an Bildungsprozessen beteiligten Individuen gerecht werden. In pädagogischen Ansätzen der Minderheitenbildung hingegen findet Empowerment unter Verweis auf kulturelle Besonderheiten statt und geht mit dem Anspruch einher, kollektive Rechte und Identitäten anzuerkennen.
Mikael Luciak: Bildungswissenschaftler, Initiative Minderheiten und Universität Wien.