Genoveva Brandstetter, Elke Schildberger: Kompetenz + Biografie: Wissen, Können, Handeln

Datum/Zeit
​Do 25/04/2013
19:00–21:00

Ort
WUK Foyer

Reihe
Jour fixe Bildungstheorie | Bildungspraxis

Typ
Vortrag

Biografieorientierte Bildungs- und Beratungskonzepte unterstützen das Erkennen und Anerkennen von Kompetenzen. Die Kund_innen stehen dabei im Mittelpunkt dieses Prozesses. Ausgehend von vielfältigen Lernerfahrungen in unterschiedlichen Lebens- und Arbeitsbereichen werden Kompetenzen bewusst und sichtbar gemacht, nachvollziehbar beschrieben und in die weitere Lebensgestaltung und Laufbahnplanung integriert. Erinnern, Bewerten und Auswählen sind die zentralen Schritte, Rekonstruieren und Reflektieren die zentralen Prinzipien dieses Prozesses. Das informelle Lernen bzw. die informell erworbenen Kompetenzen gewinnen dabei eine besondere Bedeutung. Anhand des im Rahmen des Netzwerks „Bildungsberatung Österreich“ neu entwickelten Formats „Kompetenzberatung“ und des eingeführten Kompetenzfeststellungsverfahren „Kompetenzprofil“ der VHS Linz werden Hintergrund und Methoden, Nutzen und Grenzen der Verfahren diskutiert.

Genoveva Brandstetter: Bildungsforscherin und Erwachsenenbildnerin in Wien, Co-Leiterin der Ausbildungslehrgänge zur/zum KompetenzberaterIn.

Elke Schildberger: Leiterin des Kompetenzanerkennungszentrum KOMPAZ der Volkshochschule Linz.