Eike Bohlken: Was wir vom Anderen wissen sollten. Interkulturelle Ethik als Teildisziplin der Angewandten Ethik?

Datum/Zeit
​Do 20/06/2013
18:30

Ort
IWK

Reihe
Interkulturelles Philosophieren: Theorie und Praxis

Typ
Vortrag

Geht man davon aus, dass es innerhalb der interkulturellen Philosophie auch einer interkulturellen Ethik bedarf, stellt sich die Frage, in welchem Verhältnis diese zur Allgemeinen Ethik des moralischen Universalismus steht. Löst sie diese ab? Oder ergänzt sie sie als Teildisziplin der Angewandten Ethik, indem sie versucht, die Realisierungsmöglichkeiten eines moralischen Universalismus in kulturell heterogenen und postkolonialen Gesellschaften auszuloten? Der Vortrag geht diesen Fragen nach und versucht, die Position der interkulturellen Ethik zwischen Allgemeiner und Angewandter Ethik zu bestimmen.

Eike Bohlken: Assistent am Forschungsinstitut für Philosophie Hannover und Privatdozent am Philosophischen Seminar der Universität Tübingen. Er promovierte in Marburg mit einer Arbeit über „Grundlagen einer interkulturellen Ethik“.