Hinrich Rosenbrock: Antifeminismus 2.0 – Vernetzung, Ideologien und Strategien

Datum/Zeit
​Mi 28/11/2012
18:30–20:30

Ort
IWK

Reihe
Feministische Theorie und Gender Studies

Typ
Vortrag

In den letzten Jahren hat sich ausgehend von den USA und der europäischen Väterrechtsbewegung eine neue Form des Antifeminismus etabliert. Mittlerweile gelingt es diesen antifeministischen Netzwerken in Österreich, der Schweiz und Deutschland vermehrt, medienwirksam aufzutreten. Im Gegensatz zum traditionellen Antifeminismus wird dabei vor allem die männliche Verletzbarkeit taktisch und emotional in den Vordergrund gestellt. Strategisch setzen Teile der Netzwerke auf Hate Speech und versuchen so, andere AkteurInnen aus den Diskursen über Geschlechtergerechtigkeit zu verdrängen. In die Darstellung mit einbezogen werden Fragen nach der Bedeutung dieses neuen Antifeminismus und möglichen Reaktionsweisen auf ihn.

Hinrich Rosenbrock: Sozialwissenschaftler mit dem Schwerpunkt Soziologie und Gender Studies.