Andreas Gelhard: Trieb – Begehren – Motivation. Was treibt den Menschen an?

Datum/Zeit
​Fr 16/12/2016
16:00–19:00

Ort
IWK

Typ
Workshop

Die Rede von Motivation ist in aller Munde und der Anspruch, Schülerinnen und Schüler zu motivieren, wird mit großer Selbstverständlichkeit an Lehrerinnen und Lehrer herangetragen. Dabei gerät schnell in Vergessenheit, dass der Begriff der Motivation ein noch junges Produkt der psychologischen Theoriebildung ist, das aus einer sehr spezifischen Konstellation von Interessen hervorgegangen ist. Der Kurs zeichnet diese Konstellation nach, deren wichtigste Stationen der Umbau von Freuds Triebbegriff durch die experimentelle Psychologie und der Umbau der experimentellen Motivationsforschung zu einem Mittel der Personalberatung sind. Ergebnis ist ein Motivationsbegriff, der klar an einer Form von Motivation – der Leistungsmotivation – ausgerichtet ist und dessen Dominanz sich bis in aktuelle Kompetenzkonzepte nachverfolgen lässt.

Anmeldung erbeten bis zum 12.12.2016 an ta.ca1505957219.kwi@1505957219kwi1505957219

Andreas Gelhard: Assistenzprofessor für Philosophie und Bildungswissenschaft am Institut für Philosophie der Universität Wien.