Interkulturelles Philosophieren: Globalgeschichte und Interkulturelle Philosophie

In den letzten Jahrzehnten sind sowohl in der Philosophie als auch in den historischen Wissenschaften eurozentrische Forschungsperspektiven aufgebrochen worden. Die jüngeren Ansätze einer Globalgeschichte und interkulturellen Philosophie haben sich jedoch bisher weitgehend unabhängig voneinander entwickelt. Vor diesem Hintergrund sollen in diesem Arbeitskreis jeweils Proponent_innen beider Forschungsprojekte direkt miteinander ins Gespräch kommen.

Veranstalter: Wiener Gesellschaft für interkulturelle Philosophie (WIGIP) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Wissenschaft und Kunst (IWK).
Koordination: Hans Schelkshorn 

Die einzelnen Vorträge werden zeitgerecht über den Newsletter des IWK und der ­WIGIP bekannt gegeben.

Veranstaltungen

Datum/Zeit Veranstaltung
​Do 17/10/2019
18:30–20:30
Eröffnungsabend: Globalgeschichte und interkulturelle Philosophie: Theoretische Grundlagen Universität Wien, HS2, Wien Wien
​Do 21/11/2019
18:30–20:30
Globalgeschichte und interkulturelle Philosophie: Lateinamerika Universität Wien, HS2, Wien Wien
​Fr 13/12/2019–​Sa 14/12/2019
09:00–16:00
Über das Licht IWK, Wien
​Do 16/01/2020
18:30–20:30
Globalgeschichte und interkulturelle Philosophie: China Universität Wien, HS2, Wien Wien