Vortragsreihe zu Cesare Beccaria: Die Technik des Gesetzes

Datum/Zeit
​Do 30/11/2017
15:00–16:30

Ort
IWK

Reihe
Cesare Beccaria

Typ
Vortrag

Ziel dieses Vortrages ist es die „handwerklichen“ und „gestalterischen“ Ideen des Reformprojekts Beccarias kennen zu lernen. Fragen, die besprochen werden, sind: Was ist eigentlich ein Gesetz? Wie und für wen soll es gelten? Inwieweit kann es eine Wissenschaft von den (Straf-)Gesetzen überhaupt geben, wann ist sie sinnvoll, und wann ein Übel? Wie soll eine Strafe für ein Vergehen bemessen werden? Was ist die richtige Strafe, und auch: was sind die falschen Strafen?

Vortragender: Maximilian Oberbauer mit einem einleitenden Referat von Johann Dvorák „Die Wiener Aufklärung und Cesare Beccaria“