Michael Hartmann: Der Mythos der Leistungseliten

Datum/Zeit
​Mi 28/11/2012
19:00–21:00

Ort
Institut für Bildungswissenschaft der Universität Wien

Typ

In seiner empirischen Studie „Der Mythos von den Leistungseliten“ (Campus 2002) untersucht Michael Hartmann den Zusammenhang von sozialer Herkunft und Zugangschancen zu Elitepositionen in Deutschland. Die von ihm erforschten Berufsverläufe zeigen eine „geschlossene Gesellschaft“, denn für Spitzenkarrieren ist nicht die individuelle Leistung, sondern die soziale Herkunft ausschlaggebend. Die soziale Öffnung des deutschen Bildungswesens hat bislang nicht zur sozialen Öffnung der Eliten geführt. Der Vortrag diskutiert diese Befunde auf der Basis aktueller Daten, die aus einem laufenden Forschungsprojekt über die deutschen Eliten stammen.

Michael Hartmann: Professor für Elite- und Organisations­soziologie an der TU Darmstadt.