Hans Christian Voigt: Social Media und soziale Bewegungen

Datum/Zeit
​Mi 24/10/2012
19:00–21:00

Ort
Depot

Reihe
Politische Erwachsenenbildung

Typ
Vortrag

Das Internet bietet sozialen Bewegungen niedrigschwellige Werkzeuge und Plattformen. Social Media scheinen Verstärkungs- und Katalysatorwirkung zu entfalten. Diese funktionalen Aspekte vernachlässigen den Umstand, dass „das Netz“ seit gut 20 Jahren auch auf Vergesellschaftungsprozesse wirkt und zu neuartigen Vergesellschaftungsformen führt. Davon geben Begriffe wie „New Economy“, „Web 2.0“, die Rede von der „Cloud“, die Neukonnotation von sozialen Netzwerken ebenso Zeugnis wie die Phänomene Wikipedia, Anonymous und Piratenparteien, aber auch #unibrennt, #Stuttgart21, #occupy …

Hans Christian Voigt: Soziologe aus Wien mit besonderem Interesse für Bedingungen der Dissidenz in sozialen Systemen. http://www.sozialebewegungen.org.