Arbeits- und Lesekreis: Philosophie auf Türkisch

Datum/Zeit
​Mi 30/11/2016
18:00–20:00

Ort
IWK

Typ
Workshop

Ziel des Arbeitskreises ist die Arbeit an philosophischer bzw. humanwissenschaftlicher Terminologie im Türkischen anhand der Lektüre philosophischer und theoretischer Texte in türkischer Sprache. Gewöhnlich werden Texte in türkischer Sprache gelesen und auf Deutsch interpretiert und diskutiert. Die Teilnahme am Arbeitskreis ist frei, sie setzt Kenntnisse der türkischen und der deutschen Sprache sowie Grundkenntnisse der Philosophie voraus.

Das Arbeitsprogramm des Wintersemesters wird bei der ersten Sitzung gemeinsam festgelegt. Vorgeschlagen wird:
– Weiterführung einer Übersetzung aus dem Türkischen, die nach Möglichkeit zur Publikation gebracht werden soll: »Allgemeiner Überblick zur Philosophie im osmanischen Reich« (Arbeitstitel); Ausgangstext: Remzi Demir: »Philosophia Ottomanica’ya Genel Bir Bakış«, in: »Düşünen Siyaset«, Ankara, Nr. 8, 2008, S. 291–308.

– Oder: Lektüre und Diskussion ausgewählter Abschnitte aus: Abdullah Öcalan: »Uygarlık. Maskeli Tanrılar ve Örtük Krallar Çağı« (Demokratik Uygarlık Çözümü Bd. 1), İstanbul: Amara Basım Yayıncılık, 2015.
Weitere Vorschläge von Teilnehmer_innen sind erbeten.

Nähere Informationen: http://lesekreis.wikispaces.com.

Anmeldung neuer Teilnehmer_innen erbeten per E-Mail: ta.ca1505957148.eivi1505957148nu@re1505957148mmiw.1505957148nitra1505957148m.zna1505957148rf1505957148

Konzeption und Organisation

Franz Martin Wimmer: Professor i.R. am Institut für Philosophie der Universität Wien; Gründungsmitglied der Wiener Gesellschaft für interkulturelle Philosophie