Archiv des Autors: IWK

Internierungslager – Geschichte und Gegenwart der (erzwungenen) Unterbringung und „Verwahrung“ von Geflüchteten

2. – 4. Dezember 2020

Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Exilforschung (öge) in Kooperation mit dem Institut für Zeitgeschichte (Universität Wien) und dem Forschungsschwerpunkt „Migration, Citizenship and Belonging“ (Fakultät für Sozialwissenschaften, Universität Wien)

Nähere Informationen dazu hier

Nachruf auf Traude Bollauf

Am 15. Oktober 2020 verstarb in Wien Mag.a Dr.in Traude Bollauf, geb. Moik, Journalistin, Zeithistorikerin und Mitglied der FrauenAG der Österreichischen Gesellschaft für Exilforschung (öge). Den Nachruf der öge finden Sie hier

Heute Online Vortrag: Dekolonisierung der kritischen Theorie (via zoom)

Ein Vortrag von Amy AllenOver 25 years ago, Edward Said criticized the Frankfurt School for its lack of attention to colonialism and imperialism.

What has changed since then? In the „End of Progress“ Amy Allen examines the relationship between major contemporary critical theorists – Jürgen Habermas, Axel Honneth, and Rainer Forst – and the insights of post- and decolonial theory. Taking a fresh look at this issue, Allen asks whether critical theory`s commitment to ideas of historical progress and modernity can be disentangled from Eurocentrism and imperialism.

Anmeldung hier!